Eine Frau ist von hinten zu sehen, sie hat die Arme über dem Kopf und formt mit den Händen ein Herz. Im Hintergrund sieht man eine Festival-Kulisse mit vielen Menschen und einer Bühne.
Quelle: Fotolia.deastrosystem)

Festival Trends 2018 – glitzernd schön und farbenfroh cool

Die Festivalsaison 2018 hat begonnen! Was Sie für das Festival Ihrer Wahl unbedingt mitnehmen müssen, welches Festival Make-Up unverzichtbar ist und wie Sie Ihre Haare passend stylen – das und alles was Sie sonst noch über die Festival Trends 2018 wissen müssen, erfahren Sie bei uns!

Festival Make-Up

Glitzer, Holographisches Make-Up und schimmernd-schöne Akzente – das sind die Festival-Trends 2018! Wer sich richtig in Stimmung bringen möchte, darf auf diese Highlights auf keinen Fall verzichten!

Holographisches Make-Up

Lidschatten, Highlighter, Lippenstift, ja selbst der Eyeliner dürfen gern im Holo-Optik gehalten sein. Je nach Lichteinstrahlung verändern die Pigmente dieser besonderen Produkte ihre Farbe – so erstrahlen Sie immer in neuem Licht!

So geht’s:

Am besten tragen Sie das schimmernde Holo-Puder vorsichtig mit einem zarten Lidschatten-Pinsel auf die Augenlider auf – der Übergang darf ruhig ein wenig imperfekt sein, denn im Laufe des Tages wird das wahrscheinlich eh passieren. Für den besonderen Glanz können Sie mit einem kleinen Rouge-Pinsel außerdem etwas Puder auf die oberen Wangenknochen auflegen.

Übrigens: Wer sich mit dem Holo-Trend nicht so wohl fühlt, kann die Augenlider auch einfach mit buntem, regenbogenfarbigen Lidschatten füllen.

Graffiti Lips

Extravagant, außergewöhnlich und absolut nicht alltagstauglich ist dieser Trend der Festivalsaison 2018: Graffiti Lips. Dabei werden kleine Graffiti-ähnliche Bilder auf die Lippen gezaubert. Dazu braucht es entweder eine Variation an verschiedenfarbigen Liplinern und eine Menge künstlerisches Talent oder aber spezielle Lip-Tattoos. Letztere werden wie normale, temporäre Tattoos einfach an die gewünschte Stelle gedrückt, befeuchtet und dann die Folie wieder gelöst.

Glitter Lips

Hier ist er wieder: der Glitter. Denn es wäre absolut kein Festival ohne den Glanz der kleinen Krümelchen. Dieses Jahr finden wir sie vor allem auf den Lippen – egal ob in Kombination mit Lippenstift oder -gloss, Hauptsache Glitter!

Bodyglitter

Glitzer gehört allerdings nicht nur auf die Lippen, sondern auf den ganzen Körper – zumindest bei einem Festival. Die Glitzerpigmente lassen sich am besten mit so genannten Seidenlotions auftragen. Sie lassen sich wie eine normale Bodylotion verteilen, bringen aber das gewisse Etwas in Form von Glitterpartikeln – je nach Geschmack in Größe und Auffälligkeit variierend – mit sich.

Ethno-Look

Spätestens seitdem „Black Panther“ in den Kinos gelaufen ist, sind wir wieder komplett gehyped für den Ethno-Look. Dazu eignet sich am besten Körperfarbe oder Theater-Make-Up. Es werden Punkte, Striche und geometrische Muster ins Gesicht gezeichnet – das Wichtigste dabei? Symmetrie! Ansonsten darf auch gern einmal bunt in die Farbpalette gegriffen werden.

Haartrends fürs Festival: geflochten, gewellt, verziert

Das ist das Motto der Festivalfrisuren 2018. Die Frisuren variieren wie noch nie und erinnern vor allem an märchenhaft-verspielte Traumprinzessinnen – mit etwas mehr Farbe vielleicht. Da ein aufwendiges Styling mit dem Lockenstab oder Glätteisen auf dem Festivalgelände schwer ist, sind es vor allem die Flechtfrisuren, die das Areal zieren.

Khaleesi Zöpfe

Wer Game of Thrones gesehen hat, der weiß, was er sich unter diesen Zöpfen vorzustellen hat. Für diejenigen, die es nicht wissen: Khaleesi, Mutter der Drachen (und so weiter, und so fort) hat in all ihren Auftritten raffiniert geflochtene Zöpfchen, die sich um ihr offenes Haar schlingen. Umso mehr Macht sie erlangt, desto komplizierter und eindrucksvoller geflochten werden sie.

So geht’s:

Die wohl einfachste Form der Khaleesi Zöpfe beginnt damit, dass von der vordersten Haarpartie eine breite Strähne auf jeder Seite abgetrennt wird. Diese wird dann als lockerer französischer Zopf nach hinten geflochten bis sie in der Mitte des Hinterkopfes auf die geflochtene Strähne der anderen Seite trifft. Die beiden werden mit einem Haargummi zusammengebunden und laufen offen nach unten aus. Et voila fertig ist die GoT-Frisur. Wer es ein wenig raffinierter möchte, kann auch zwei Strähnen je Seite flechten.

Für weiter Khaleesi-Frisuren holen Sie sich am besten unter dem Hashtag #khaleesihair auf Instagram oder Pinterest Inspirationen.

Boxer Braids

Schön und praktisch zugleich sind die Boxer Braids. Die vom Haaransatz an eng an der Kopfhaut im holländischen Stil geflochtenen Zöpfe gewähren klare Sicht und sehen dazu noch cool aus. Gerade gepaart mit sportlichen Klamotten ist die Trendfrisur der Hit schlechthin. Ob Sie zwei oder mehr Zöpfe flechten, ist ganz Ihrer Laune überlassen.

Double Bun

Beim Festival können Strähnen, die ins Auge – oder schlimmer ins Getränk – fallen echt nervig werden. Schnelle Abhilfe schafft dann der Double Bun. Dazu wird die oberste Haarpartie einfach lässig geteilt und zu zwei lockeren Dutts zusammengebunden. Die etwas an Mickey-Maus-Ohren erinnernde Frisur ist leicht gemacht und bringt einen süßen, frischen Look.

Haarfarben: Glitzernd, schimmernd, bunt

Bunte Haare sind auf jedem Festival gern gesehen – besonders der Regenbogen-Look ist der Trend schlechthin! Wer sich die Haare nicht extra für diesen Anlass färben möchte, der kann zu gefärbten Haarsprays greifen – sie geben den perfekten Look und sind nach einmal Waschen wieder vollkommen aus den Haaren verschwunden.

Übrigens: Der Holo-Look ist auch bei den Haaren der Renner! Dafür gibt es einen speziellen Glitzer-Haarschaum. Die Partikel leuchten dann im Haar in allen Farben des Regenbogens und sorgen für einen echten Hingucker!

Haaraccessoires

Natürlich darf er auch dieses Jahr nicht fehlen: der Blumenkranz. Doch es sind noch andere Accessoires fürs Haar, die 2018 getragen werden wollen. Dazu gehört an allererster Stelle der 80er Haargummi in allen Farben und Variationen – auch gern bunt gemustert. Dicht gefolgt wird er von Statement-Haarspangen, die geflochtene Zöpfchen zusammenhalten und den Look perfekt ergänzen.

Die Beauty-Packliste fürs Festival

Die Bedingungen des Festivals sind ganz besondere und gleichen in keiner Weise denen, die wir zu Hause haben. Das zwingt uns auch dazu, mit unserer Pflege- und Beauty-Routine etwas zu improvisieren. Dafür am wichtigsten? Sonnencreme, Trockenshampoo, Haarspray, Deo und feuchtigkeitsspendende Masken (am besten eignen sich dafür Sheet-Masken, denn die muss man nach Benutzung nicht aufwendig abspülen). Wer daran gedacht hat, legt den Grundstein für ein gelungenes Festival-Abenteuer.

Jetzt fehlt nur noch das passende Make-Up, Klamotten und jede Menge Schmuck – und auf geht’s!

Quellen

www.vogue.de/…/coachella-festival-beauty-looks
www.vogue.de/…/coachella-festival-hair
www.teenvogue.com/…/new-music-festival-beauty-trends-for-coachella
www.grazia-magazin.de/…/beauty-trends-fuers-festival
www.cosmopolitan.de/festival-mode-2018
www.cosmopolitan.de/festival-frisuren-2018

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.