Eine Frau mit langen braunen Haaren steht vor einem Busch mit Herbstlaub. Sie trägt eine blaue Jacke, einen roten Schal und Hut, den sie mit beiden Händen festhält. Ihre Lippen sind rot, was einer der Make-Up Trends 2019 ist.
Fotolia.deVictoria Chudinova)

Strahlend in die neue Saison: Die Make-Up Trends 2019

Ob nun in der Mode oder beim Styling – die Dinge kommen immer wieder! Tat die Mama damals weise daran, ihre Schlaghosen nicht wegzuwerfen, hatte sie auch beim Kajalstift recht. Was aber sind die neuen Make-Up Trends 2019? Wie sieht das Beauty Face des kommenden Winters aus? Wir verraten es Ihnen hier!

Die Kernaussage der Make-Up Trends 2019

Ich bin ich. So kann man es wohl knapp zusammenfassen, was aktuell alle Beauty-Fans bewegt. Kaum wurde Individualität und Freude am Experimentieren so gefeiert, wie aktuell. Zudem ist in Zeiten von #metoo und Co. auch das Make-Up ein Statement für starke, selbstbewusste Frauen. Die Trends kommen zwar von den Catwalks, aber dort konnten sie erst hinauf, weil coole Streetstyles sie publik und ins Bewusstsein geholt haben.

Eine Frau mit Afrofrisur und einem nudefarbenen Top an, lacht strahlend. Auf ihren Wangen befindet sich sehr viel Glow und Glitzer, was einer der Make-Up Trends 2019 ist.
Fotolia.deWayhome Studio)

Trend 1: Mit dem richtigen Glow finden Sie Ihren Flow!

Glitzer, Glitter, Schimmer – alle Varianten davon dürfen momentan gern ins Gesicht. Ob nur auf Augen und Lippen oder aber als wortwörtliches Highlight auf Wangen, Stirn und Co. – der richtige Glow ist noch immer schwer angesagt. Der Grund? Gerade im Winter ist dieses scheinbar von Innen heraus Strahlende nur selten zu finden. Doch wir sehnen uns danach, denn es ist ein Zeichen für Gesundheit und Freude.

Trauen Sie sich und greifen Sie zum Highlighter! Vorsichtige starten mit einem zarten Schimmern am Lippenherz oder unter den Augenbrauen (öffnet den Blick!). Etwas Beherztere können auch gut auf Wangen, Kinn und Nasenspitze das scheinende Puder verteilen. Und ob Sie nur Freude daran haben oder zu einer Party gehen – Glitzer auf der Stirn oder rund um die Augen, gern auch als größere Partikel, sind einfach die Krönung dieses Trends!

Noch eine Variante, um das metallische Scheinen ins Alltags-Make-Up zu integrieren: Tragen Sie kupferfarbenen Lidschatten! Dieser steht eigentlich jedem und lässt auch alle Augenfarben gleichermaßen intensiv strahlen.

Man sieht die Augen einer Frau, die auffällig mit pinkem Lidschatten und gelber Wimperntusche geschminkt sind. Dieser Look gehört zu den Make-Up Trends 2019.
Fotolia.delooking2thesky)

Trend 2: Der Rebell lebt auch in Ihnen!

Make-up-technisch sich einmal ganz ungeniert ausprobieren – diese Phase hatte wohl jeder in seiner Jugend. Wie schön also, dass wir auch jetzt wieder ganz sorgenfrei spielen dürfen. Vorbei ist die Pflicht, alles akurat und “schön” zu halten. Es darf dramatisch und rauchig, unsauber und extravagant sein – wenn es Ihnen gefällt!

So ist beispielsweise der Lidstrich am unteren Wimpernkranz wieder zurück. Zusammen mit einem rauchigen Augen-Make-Up entsteht ein punkiger, wilder Look, dem es auch gar nicht weitere kümmert, ob er nicht glamourös wirkt. Das Gegenstück dazu ist der Griff in die Farbkiste: Rosa Lidschatten lässt eigentlich jede Augenfarbe leuchten, Lidstrich und Wimpern dürfen auch gern in auffälligen Neontönen leuchten.

Ganz Mutige stoppen übrigens nicht mit dem Kajal am Ende des Augenlids. Extravagante Wings, die an die 60er erinnern sind gerade genauso angesagt, wie auch geometrische Formen um die Augen. Ob Striche oder Dreiecke – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Eine Frau mit langen braunen Haaren steht vor einem Busch mit Herbstlaub. Sie trägt eine blaue Jacke, einen roten Schal und Hut, den sie mit beiden Händen festhält. Ihre Lippen sind rot, was einer der Make-Up Trends 2019 ist.
Fotolia.deVictoria Chudinova)

Trend 3: Setzen Sie ein für alle Mal ein Statement!

Für ein tolles Make-Up braucht es wohl kaum etwas so sehr, wie aufregende Lippen. Der rote Lippenstift gilt spätestens seit der Frauenrechtsbewegung auch dafür, dass Frauen eine Stimme und Meinung haben und diese auch aussprechen. Es ist also ein Symbol der Stärke und des Selbstbewusstseins. Gleichzeitig sind rote Lippen auch sinnlich und ein toller Hingucker im Gesicht. Kein Wunder also, dass dieser Tage Farbe auf dem Mund nicht fehlen darf!

Sehr hellen Hauttöne stehen klassische Rottöne mit einem kühlen, blauen Unterton sehr gut. Auch ein kräftiges Pink oder ein pinkstichtiges Rot bringen den Teint zum Strahlen. Ist die Haut eher in einer mittleren Helligkeit, empfehlen sich Lippenstifte in dunklen Rotnuancen (z.B. Cranberry). Bitte kein Koralle! Das lässt Sie fahl wirken. Geht der Teint in die mittleren dunklen Bereiche, die auch vielleicht einen Goldstich mit sich bringen, trägt Frau am besten kräftige, ja knallige Rottöne wie z.B. Erdbeerrot. Und einer sehr dunkle Haut steht Weinrot oder auch Pflaume hervorragend.

Übrigens: Ob Sie Ihren Statement-Lippenstift super akkurat mit einem zuvor gezogenen Lipliner auftragen oder aber die wilde Variante bevorzugen, ändert nichts an seiner Wirkung. Er ist und bleibt und wird auch immer ein Ausrufezeichen sein. Tragen Sie ihn mit Selbstbewusstsein und Freude – mehr braucht es nicht!

Eine Frau in einer rotbraunen Jacke und mit langen braunen Locken steht in einer kühl wirkenden Landschaft. Sie greift sich in die Haare. Ihr Look entspricht dem Make-Up Trend 2019 Natürlichkeit.
Foto: © jonas-svidras, Lizenz: Creative Commons CC0 1.0, Quelle: pixabay.com

Trend 4: Stehen Sie zu sich selbst!

Schon in der vergangenen Saison war der No-Make-Up-Look total angesagt. Und auch jetzt ist dieser Trend noch zu finden – wenn nicht sogar noch häufiger! Natürlichkeit und Weniger ist Mehr – das fasst dieses Make-Up gut zusammen. Und das Schöne: Dafür braucht es gar nicht viel! Immerhin steht man hier zu seinen vermeintlichen Makeln und macht diese zu Besonderheiten.

Das A und O ist ein gepflegter, strahlender Teint. Hier ist die Hautpflege wohl der Schlüssel zum Erfolg. Das zusammen mit einer leicht getönten Tagescreme kreiert die Basis dieses Trends. Kein besonderer Lidstrich, keine auffälligen Lippen oder gar ein Contouring sind hier von Nöten. Eine Art Rahmen bilden lediglich die Augenbrauen, welche nach wie vor buschig und groß sein dürfen. Sie werden lediglich in Form gebürstet und gut ist.

Fühlen Sie sich so vielleicht doch zu blass? Dann dürfen Sie zu diesem Trend auch gern noch pastellige oder aber auch Erd- und Nude-Töne als Lidschatten kombinieren. Sie inszenieren die Augen so immerhin ein wenig mehr und lenken den Blick gekonnt auf diese. Dazu noch ein farbloser Gloss oder auch nur Lippenpflege auf die Lippen – fertig!

Quellen
www.brigitte.de/…/beauty-trends-2019–die-highlights-der-fashion-weeks_11372916-11372822.html
www.harpersbazaar.de/…/beauty-trends-2018
www.vogue.co.uk/…/autumn-winter-2018-beauty-trends
www.donna-magazin.de/beauty-make-up-trends-herbst-winter-2018-2019
www.flair-magazin.de/…/beauty-trends-herbstwinter-20182019.html
www.glamour.de/…/make-up-fruehjahr-sommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.